Einweihung Seewasserwerk Hirsacker

In Horgen wurde am 22. September 2012 das neue «Seewasserwerk Hirsacker» in Betrieb genommen und offiziell eingeweiht. 

 

Die moderne Anlage entnimmt das Rohwasser aus dem Zürichsee aus einer Tiefe von rund 30 Metern. Die dreistufige Trinkwasseraufbereitung erfolgt durch neuste Membrantechnologie. Das Werk produziert max. 25‘000m3 Trinkwasser pro Tag und deckt zusammen mit dem Seewasserwerk Appital in Wädenswil und den regionalen Grund- und Quellwasservorkommen den Bedarf der vier Zweckverbandsgemeinden Horgen, Oberrieden, Richterswil und Wädenswil für die kommenden Jahrzehnte. 

 

Zum Tag der offenen Türe im Rahmen der Einweihung waren Bevölkerung und Interessierte herzlich eingeladen. Die geführten Rundgänge, die Glasharfen-Konzerte mit Ben Jeger, die interessante Themen-Ausstellung mit vielen spannenden Wasser-Experimenten inkl. Kinderprogramm sowie die Beiz mit «Zürisee-Fischknusperli» und Würsten vom Grill zogen geschätzte 1'200 Besucherinnen und Besucher an.

 

Das neue Werk (Kurzversion)

Das neue Werk (Detail) 

Das neue Werk (Tonbildschau)  

Erste Eindrücke von der Einweihung

Zürichsee-Zeitung vom 22.09.2012 

Zürichsee-Zeitung vom 25.09.2012