Gemeinden Zweckverband

Neubauprojekt Seewasserwerk Hirsacker

Das 1956 in Betrieb genommene Seewasserwerk Hirsacker musste alters- und zustandsbedingt ersetzt werden. Notwendige Anlagen, Apparate und Ersatzteile für den Betrieb des Seewasserwerkes wurden nicht mehr hergestellt. Reparaturen und Revisionen wurden dadurch immer komplizierter. Die Bauweise entsprach nicht mehr dem Stand der Technik; grosse Anlageteile hatten das Ende ihrer Lebensdauer erreicht.

Ein neuer Standort

Eine Erneuerung des bestehenden Werkes Hirsacker fällt praktisch ausser Betracht. Risikoüberlegungen sprechen klar für einen Neubau an einem anderen Standort. Während der Bauzeit des neuen Werkes kann das alte noch betrieben und so, mit dem Werk Appital zusammen, weiterhin die erforderliche Versorgungssicherheit gewährleisten.

 

Als bester Standort für einen Neubau des Seewasserwerkes Hirsacker wurde die Parzelle südlich des bestehenden Werks und des Bahntrassees evaluiert. 

 

 

Das Bauprojekt

Das Projekt sieht einen Neubau mit neuster Technologie zur Trinkwasseraufbereitung vor. Der Verfahrensablauf beinhaltet Ultrafiltration mittels Tauchmembranen und Ozonierung mit anschliessender Aktivkohlefiltration.

Das Gebäude soll möglichst unterhaltsarm sein, ein einfaches, aber effektvolles Erscheinungsbild aufweisen und sich in den Grüngürtel des Bahnbordes einordnen. Seeseitig wird die Fassade begrünt, bergseitig soll das Gebäude als hellblauer Kubus mit einem Wasservorhang erscheinen. Der technische Bau wird auf diese Weise direkt mit Wasser in Verbindung gebracht. 

  

Finanzierung

Das Projekt "Neubau Seewasserwerk Hirsacker" kostet ca. Fr. 31'000'000.00 inkl. MwSt. Die Projektkosten werden nach den festgesetzten Beteiligungen jeder Verbandsgemeinde wie folgt getragen: 

Projektkosten 

%

Kostenanteil
    exkl. MwSt.

Horgen 

  33.06

Fr. 8'808'442.77

Oberrieden 

9.21

Fr. 2'453'894.67

Richterswil 

 19.49

Fr. 5'192'878.08

Wädenswil 

  38.24

 Fr. 10'188'592.00

Total 

 100.00

 Fr. 26'643'807.52

 

 

Termine, Meilensteine

 

Vorprojekt

16. Juni 2005

Abstimmung

24. Juni 2006

Rekurs Baubewilligung

September 2005 - November 2007

Baubewilligung

August 2005, Rechtskraft Dezember 2007

Submission Planer

Januar - August 2008

Submission Aufbereitung

April 2008 - Juli 2009

Rekurse Submission Aufbereitung 

 Juli 2008 - Juli 2009

Erstellung Bauprojekt

August 2009 - Januar 2010

Submission Unternehmer

November 2009 - Februar 2011

Ausführungsprojekt

Dezember 2009 - Januar 2011

Baubeginn/Spatenstich

9. April 2010

Inbetriebnahme/Einweihung

22. September 2012

Genehmigung Bauabrechnung 

1. Dezember 2016